Areta

Rasse: Mischling

Alter: *

Geschlecht: Weiblich

Schulterhöhe: *

Kann zu Katzen vermittelt werden:

Areta... erst kein Glück und dann auch noch Pech

Bei einem Menschen würde man sagen,
erst hatte er kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.
Aber das wäre etwas, was dem Lebenslauf der lieben Areta nicht gerecht wird.

Areta war Hofhund.
Ihr Leben lang an einer Kette, wie so viele im Süden.
Und weil ihr Besitzer sich um nichts kümmerte, kam Areta mit Sandmücken in Kontakt und infizierte sich mit Leishmaniose.
Die LM eskalierte und Aretas Immunsystem konnte dem nichts entgegen setzen…
ganz im Gegenteil.
Areta wurde furchtbar krank und so brachte man sie mit 42° Fieber, mehr tot als lebendig in die Tötung nach Baza.
Weg damit, sie ist sowieso keinen Cent wert.
Von dem Tumor, den sie sicher nicht erst seit gestern hatte, wollen wir noch nicht mal reden.
Aber in Baza agieren wunderbare Menschen, die verzweifelt versuchen die Hunde vor ihrem Schicksal zu bewahren und sichere Plätze zu finden, denn Baza gehört noch zu den aktiven Perreras.
Wer hier landet hat wenig Zeit zu überleben.

Also übernahmen die Animaleas dieses nette Häufchen Elend, das unserem TA Oscar so viel Vertrauen entgegen bringt, als wüsste sie genau, er wird alles daran setzen ihr zu helfen und das wird er… mit allem was ihm zur Verfügung steht.
Somit nehmen derzeit so einige Menschen mit Areta gemeinsam den Kampf auf.
Und das wird,
denn das schmusige Mädel kann doch nicht nur Pech im Leben haben?
Drückt der Maus die Daumen und wenn wir es gemeinsam überstanden haben,
suchen wir auch eine Familie, die Areta in ihr Haus und Herz aufnimmt.
Aber bis dahin werden wir noch ein paar Hürden nehmen… müssen.
Wir berichten weiter, sobald wir mehr wissen.

Einkaufen Mit Nothunde-Bonus!

Social Media

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TSV Nothunde La Mancha e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.