Dirofilariose (Herzwürmer)

 

Endemiegebiete:
Südeuropa, Nordafrika. Durch klimatischen Veränderungen kann Filariose auch im süddeutschen Raum vorkommen.

Die Übertragung dieser Krankheit geschieht allein durch Stechmücken. Sie überträgt Zellen aus denen die Würmer entstehen. Sie nisten sich unter der Haut ein, in den Organen oder Lymphknoten. Sie wachsen langsam heran und verursachen so Beschwerden.

Symptome der Dirofilariose:
- Husten
- Mattigkeit
- Bewegungsunlust

Therapie der Dirofilariose:

Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Es kommt auf den Grad der Erkrankung an. In leichten Fällen wird ein Präparat zur Abtötung der Mikrofilarien verordnet. Bei sehr schweren Fällen müssen die Würmer durch einen chirurgischer Eingriff entfernt werden.

Einkaufen mit Nothunde-Bonus!
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TSV Nothunde La Mancha e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.